© 2002-2013 Georg Joh. Reinartz 

 

Stand: 14 März, 2014 

Judo

Samstag, 27. + Sonntag, 28.10.12. Treffen der Judo DAN-Gemeinschaft im OSP Rheinland in Köln-Müngersdorf. Mit über 40 Teilnehmern waren auch diesmal die Dan Tage am letzten Oktoberwochenende in Köln gut besucht. Nachdem Japanexperte Dieter Born ein Einführungsreferat zur historischen Entwicklung der Kata in Japan gehalten hatte, stellten die beiden Kata-Experten, der bayerische Prüfungsreferent Sven Keidel und der DJB Katabeauftragte Dr. Stefan Bernreuther, ihre Zwischenergebnisse zum neuen Lehrbuch “Methodik der Kata” in Theorie und Praxis vor. Auch DJB Präsident Peter Frese übte am Samstag nachmittag fleißig mit.
Der wohlverdiente “kölsche Abend” zog sich diesmal aufgrund spannender Diskussionen bis tief in die Nacht. Am Sonntag morgen konnten dann unsere Kataexperten ein wenig trainieren. Frank Wieneke zeigte in Vertretung von Andreas Tölzer den “Tölz Dreher”.
Insgesamt ein wirklich rundes Wochenende mit viel Spaß, interessanten Gedankenaus- tausch und neuen Informationen.
Teilnehmer vom Budo Club Köln 1956/74 e.V..:Georg Johannes Reinartz.

Dantag12-4 geändert

Sonntag, 30.09.12. Prüferlizenz Verlängerungs-Lehrgang beim TV-Dellbrück. Referent Joachim Jaeger 4. Dan Judo und 4. Dan Goshin Jitsu.
Teilnehmer vom Budo Club Köln 1956/74 e.V.: Georg Joh. Reinartz. Mehr Info.

Montag, 02.07.12. Judo Kyu-Prüfung in der WBG Sporthalle in Köln-Höhenhaus. Als Kyu-Prüfer waren anwesend: Martin Handrich 1. Dan, Yvonne Kulartz 2. Dan und Georg Johannes Reinartz 6. Dan. 5 Prüflinge wurden geprüft. Gute Leistungen wurden von den Prüflingen gezeigt. Alle Prüflinge konnten so zum nächsten Gürtel graduiert werden. Zum Abschluss trafen sich BCK Vorstand, Trainer und Prüfer im Restaurant “Galija”. Ein gelungener Abend.

Montag,02.07.2012. Judo Kyu-Prüfung in der WBG Sporthalle.

Montag,02.07.2012. Judo Kyu-Prüfung in der WBG Sporthalle.

Montag,02.07.2012. Judo Kyu-Prüfung in der WBG Sporthalle.

Montag,02.07.2012. Judo Kyu-Prüfung in der WBG Sporthalle.

0

1

2

3

Samstag, 23.06.12. Dan-Prüfung in Grevenbroich. An dieser Dan-Prüfung nahmen unsere Judo Trainerin Stefanie Kulartz und unser Ex-Trainerin Yvonne Kulartz teil. Die Geschwister konnten mit guten Leistungen graduiert werden. Stefanie trägt jetzt den 1. Dan und Yvonne den 2. Dan. Mehr Infos:

Dienstag, 05.06.12. Sportler-Ehrung im Bezirksrathaus Köln-Mülheim, Wienerplatz. 15 Sportler aus Mülheimer Vereine wurden für ihre hervorragenden Leistungen im Jahr 2011 vom Bezirksbürgermeister Norbert Fuchs und dem Vorsitzenden des Stadtbezirks-Sportverbands Manfred Streßgen, geehrt. Mit dabei bei war auch unser Vorsitzender Georg Joh. Reinartz, der für seine sportlichen Erfolge 2011 geehrt worden ist. Begleitet wurde Georg von einigen Familienmitgliedern, Tochter Monika, Enkelin Sharlice, Sohn Georg und Schwiegertochter Gudrun, dem BCK Vorstand Christel und Wolfram Schlör sowie von ehemaligen Vereinsmitgliedern Christian & Uta Kauer, Nach Abschluss der Feier wurde noch viel über frühere Zeiten erzählt und ein schmackhaftes Büffet lud zum weiteren verweilen ein. Ein guter Abend mit Freunden. Profi Fotos von der Veranstaltung wurden gemacht von Dr. Christian Kauer. Mehr Infos.

Dienstag, 5. Juni 2012. Sportler-Ehrung im Bezirksrathaus Köln-Mülhei Wienerplartz.

Dienstag, 5. Juni 2012. Sportler-Ehrung im Bezirksrathaus Köln-Mülhei Wienerplartz5

Dienstag, 5. Juni 2012. Sportler-Ehrung im Bezirksrathaus Köln-Mülhei Wienerplartz

Dienstag, 5. Juni 2012. Sportler-Ehrung im Bezirksrathaus Köln-Mülhei Wienerplartz

0

1

2

3

Dienstag, 08.05.12. Erstes Training “Fit für Hundert”. Eine kleine gemischte Gruppe nahm am ersten Trainingstag daran teil. Ein Artikel in der Wochenende Mülheim Ausgabe, vom 19. Mai 2012, erweckte das Interesse einiger ältere Mitbürger. Geleitet wird die Gruppe von Herbert Basmer 72 und Georg Joh. Reinartz 80 Jahre. Mehr Infos.

Sonntag, 26.02.12. Deutsche Judo Meisterschaften der U17 in Neuhof/Hessen. Christian Handrich unser Jugend Judo Trainer, belegte in der Gewichtsklasse +90 kg einen hervorragenden 3. Platz. Foto.

Samstag, 03. + Sonntag, 04.09.11. Judo Dan-Tage 2011 in Köln mit Wolfgang Hofmann.
Die Judo Dan-Tage fanden in diesem Jahr am 03. und 04. September im Olympiastützpunkt in Köln statt. Neben interessanten geschichtlichen Aspekten des Judo, insbesondere der Etikette und der Methodik, fand eine Podiumsdiskussion mit hochrangigen Judo Persönlichkeiten statt. Unter anderem nahmen daran teil Wolfgang Hofmann (Olympiazweiter von Tokio), Präsident Peter Frese, Ex-Bundestrainer Norbert Littkopf,  Judo-Moderator Axel von der Gröben und Olympiasieger Frank Wieneke, der auch als Referent in der Praxis tätig war.

Wolfgang Hofmann, Diplom-Sportlehrer, Jahrgang 1941, gewann 1964 in Tokio die erste deutsche Olympiamedaille und unterlag erst im Finale der Judo Legende Isao Okano. Dem voran ging ein zweijähriges Sprach- und Sportstudium an der Universität von Tenri. Anschließend studierte er an der Deutschen Sporthochschule, wo er später auch als Judo Dozent tätig war. Es folgten weitere Lehrtätigkeiten im Deutschen Judo Bund und an der Trainerakademie. Wolfgang Hofmann gilt als einer der wichtigsten Begründer der modernen Judo Methodik in Europa.

Mit fast 50 Teilnehmern waren die Dan-Tage 2011 in Köln völlig ausgebucht.
BCK Teilnehmer: Georg Joh. Reinartz.      Infos & Fotos vom Dan-Tag.

Dienstag, 23. - Sonntag, 28.08.11. Judo Weltmeisterschaften in Paris. Interessierter Beobachter war BCK Vorsitzender Georg Joh. Reinartz.

Judo WM Paris 2011 001

Die Judo Weltmeisterschaften fanden im “Palais Omnisport de Paris-Bercy statt”. 131 Nationen mit 864 Judoka, 354 weibl. und 510 männl. nahmen teil. Die Einzelwettbewerbe wurden innerhalb von 5 Tagen von 9:00 - 18:30 durchgeführt. Erfolgreichste Nationen waren Japan mit 5 und Frankreich mit 4 Goldmedaillen.Deutschland belegte den 10. Platz mit einer Silbermedaille, Andreas Tölzer +100 kg (Mönchengladbach) und zwei 5. Plätze, Miryam Roper -57 kg (Leverkusen)  u. Heide Wollert -78 kg (Leipzig).
Alle 5 Tage war ich von Morgens bis Abends in der Halle und habe bis auf 2 Kämpfe, alle Kämpfe mit Deutscher Beteiligung mit meiner Handycam aufgenommen und zum Teil ins Internet gestellt.
Die DJB Judo Fan-Gruppe war im Classics Hotel Porte de Versailles und die Deutschen Athleten im Hotel Citea Charenton untergebracht. Es fand sich immerhin noch die Zeit, einige Sehenswürdigkeiten von Paris anzuschauen und eine Stadtrundfahrt mit einem Sightseeingtour Bus durchzuführen.
Auch das tägliche fahren mit der Metro zu der Sportstätte, war für mich ein besonders Erlebnis.Die Ausrichtung der WM war von den Franzosen perfekt organisiert. Und im Gedächtnis bleiben bei mir die Superkämpfer Jae-Bum Kim KOR -81 kg und Teddy Riner FRA +100 kg.

Judo WM in Paris 2011

Judo WM in Paris 2011

Judo WM in Paris 2011

Judo WM in Paris 2011

0

1

2

3

Dienstag, 19.07.11. Judo Kyu-Prüfung in der TH Kopernikus-Str. 8 Prüflinge, 6 Weibliche und 2 Männliche. Gute Beteiligung der Eltern als Zuschauer. Frau Orbach, Mutter von Anna, spendete nach der Gürtelprüfung, für alle Kinder Eis am Stiel und Frau Hansen, die Mutter von Saskia brachte eine Flasche Sekt für die anwesenden Erwachsenen mit.
Die zuständige Trainerin Stefanie Kulartz aus der Kopernikus-Str. und der zuständige Trainer Heiko Opitz aus der WBG Sporthalle sowie der Altmeister Herbert Basmer, bewerteten den Prüfungsablauf der Prüflinge und deren Können, und vergaben für die gezeigten Leistungen Benotungen. Alle Kinder zeigten entsprechend ihren Fähigkeiten gute bis sehr gute Leistungen. Besonders im Randori (Übungskampf) war Kreativität und die Umsetzung der gelernten Techniken gefragt, und man sah einige erfolgsversprechende Talente. Nach 2 Stunden intensives Prüfen konnte der Vorsitzende Georg Johannes Reinartz alle 8 Prüflinge zum neuen Judo Gürtel graduieren.
Die Graduierten: 8. Kyu weiß - gelb: Lea Buse und Mara Zimmermann, 7. Kyu gelb: Sarah Neumann, Anna Orbach und Melina Tommasi, 6. Kyu gelb - orange: Saskia Hansen und 3. Kyu grün: Nicolei Diethold und Martin Gandor.

BILD2357

Donnerstag, 16. - Sonntag, 19.06.11. Grand Masters - Weltmeisterschaften der Judo Veteranen in Frankfurt/Main. Ursprünglich sollten die Titelkämpfe in Sharm el Sheikh in  Ägypten ausgetragen werden, aber auf Grund der politischen Unruhen wurden die WM kurzfristig nach Deutschland an den DJB vergeben. Am Start waren 892 Männer und 147 Frauen aus 49 Nationen. Die Titelkämpfe fanden auf 4 Matten in der Sporthalle des Sport- und Freizeitzentrum in Frankfurt - Kalbach, statt.
Der BCK war vertreten durch Trainer Heiko Opitz, Altersklasse M3  +100 kg und Georg Johannes Reinartz Altersklasse M11  - 90 kg. Da in der Altersklasse M11 außer Georg nur noch 2 weitere Kämpfer gemeldet hatten, Kanju Takahashi JPN  - 73 kg und Ernest Hamsag SUI  - 81 kg, aber für Georg zu leicht waren, musste er in der jüngeren Altersklasse M10  - 90 kg antreten.
Heiko hatte seinen Kampf am Freitag, 17.06.11. In seiner Alters- und Gewichtsklasse waren 16 Kämpfer gemeldet. Er startete im Pool “B” gegen den Tschechen Vitali Bajkalov CZE. Ein sehr starker Gegner. Nach 2:20 Minuten wurde Heiko von Vitali mit Ippon geworfen. Da  sein Gegner seinen nächsten Kampf verlor und somit kein Poolsieger wurde, schied Heiko nach nur einem Kampf vorzeitig aus.
Georg kämpfte am Donnerstag, 16.06.11. In seiner Alters- und Gewichtsklasse waren mit ihm 3 Kämpfer am Start. Gegen den starken Kanadier Herman Vermeiren CAN verlor er nach Golden Score, unberechtigerweise durch Kampfrichterentscheid  2:1. Gegen den USA Kämpfer Taki Theodoracopulos USA gewann er nach Golden Score mit Kampfrichter- entscheid.
Heiko war es nicht vergönnt auf das Siegerpodest zu steigen. Schade.
Als ältester Deutscher Judo Kämpfer und dritt ältester Teilnehmer bei dieser hochklassigen WM, belegte Georg den 1. Platz in seiner Alters- und Gewichtsklasse, M11 - 90 kg, kampflos und und in der Altersklasse M10  -90 kg den 2. Platz.
Fazit: Die WM verlief in einer guten Atmosphäre und waren wieder ein Event für jung gebliebene Judoka. Neben allem Ehrgeiz und Ernsthaftigkeit im Wettkampf standen immer die Begegnungen mit Sportfreunden im Mittelpunkt und die gegenseitige Achtung vor der Leistung der Anderen. Kommentare: Reinartz, Vermeiren, Theodoracopulos.

GRAND MASTERS JUDO WORLD CHAMPIONSHIPS GERMANY FRANKFURT 2011

GRAND MASTERS JUDO WORLD CHAMPIONSHIPS GERMANY FRANKFURT 2011

GRAND MASTERS JUDO WORLD CHAMPIONSHIPS GERMANY FRANKFURT 2011

phGRAND MASTERS JUDO WORLD CHAMPIONSHIPS GERMANY FRANKFURT 2011

0

1

2

3

GRAND MASTERS JUDO WORLD CHAMPIONSHIPS GERMANY FRANKFURT 2011

GRAND MASTERS JUDO WORLD CHAMPIONSHIPS GERMANY FRANKFURT 2011

GRAND MASTERS JUDO WORLD CHAMPIONSHIPS GERMANY FRANKFURT 2011

GRAND MASTERS JUDO WORLD CHAMPIONSHIPS GERMANY FRANKFURT 2011

4

5

6

7

GRAND MASTERS JUDO WORLD CHAMPIONSHIPS GERMANY FRANKFURT 2011

GRAND MASTERS JUDO WORLD CHAMPIONSHIPS GERMANY FRANKFURT 2011

GRAND MASTERS JUDO WORLD CHAMPIONSHIPS GERMANY FRANKFURT 2011

GRAND MASTERS JUDO WORLD CHAMPIONSHIPS GERMANY FRANKFURT 2011

8

9

10

11

Siegerehrung M10 -90kg.jpg 1

Freitag, 25.03.11. Porträt der BCK Judo Gruppe mit Trainer Georg Johannes  Reinartz 6. Dan in  “change” ein Magazin der Bertelsmann Stiftung. Ausgabe 1/2011. Mehr Infos.

Montag, 21.02.11. Judo Trainig in der Willy-Brandt-Gesamtschule Sporthalle Köln- Höhenhaus. Trainingszeiten: Montags + Freitag 17:30-19:00.

BILD1616

Dienstag, 21.12.10. Judo Kyu-Prüfung mit kleinem japanisches Turnier und kleine Weihnachtsfeier.  Es waren 20 Judoka auf der Matte. 6 Judoka wurden von Georg Joh. Reinartz 6. Dan, zum 8. Kyu-Grad graduiert. Beim anschließenden japanischen Turnier konnte man einige Talente beobachten. Alle Teilnehmer erhielten vom 1. Vorsitzenden eine Urkunde überreicht und Christel Schlör unserer 2. Vorsitzende verteilte an die Judo Kinder Weihnachtstüten.
Ein Dank an Christel und Ihrem Mann Wolfram Schlör, sowie Herbert Basmer und den Eltern die diese Veranstaltung mit ihren Aktivitäten kräftig unterstützt haben.

BILD1412geändert

Dienstag, 21.12.2010. Judo Kyu-Prüfung und kleines Japanische Turnier sowie kleine Weinachtsfeier in der TH Kopernikusstrasse.

Dienstag, 21.12.2010. Judo Kyu-Prüfung und kleines Japanische Turnier sowie kleine Weinachtsfeier in der TH Kopernikusstrasse

Dienstag, 21.12.2010. Judo Kyu-Prüfung und kleines Japanische Turnier sowie kleine Weinachtsfeier in der TH Kopernikusstrasse

Dienstag, 21.12.2010. Judo Kyu-Prüfung und kleines Japanische Turnier sowie kleine Weinachtsfeier in der TH Kopernikusstrasse

0

1

2

3

Sonntag, 19.12.10. Übergabe des rot-weißen Gürtels, 6. Dan, an Georg Johannes Reinartz, durch die beiden Antragsteller, Norbert Spöth 3. Dan und Gerd Walter 1. Dan. Vor versammelter Mannschaft, überreichten sie feierlich und unter dem Applaus der Judoka, den von ihnen selbst gekauften rot-weißen Gürtel, an Georg Johannes Reinartz. Georg bedankte sich und gab einen kurzen Rückblick über seine Judo Laufbahn.

BILD1367geändert

Sonntag, 19.12.2010. Überreichung des 6. Dan durch die Antragsteller Norbert Spöth und Gerd Walter.

Sonntag, 19.12.2010. Überreichung des 6. Dan durch die Antragsteller Norbert Spöth und Gerd Walter

Sonntag, 19.12.2010. Überreichung des 6. Dan durch die Antragsteller Norbert Spöth und Gerd Walter

Sonntag, 19.12.2010. Überreichung des 6. Dan durch die Antragsteller Norbert Spöth und Gerd Walter

0

1

2

3

Sonntag, 19.12.2010. Überreichung des 6. Dan durch die Antragsteller Norbert Spöth und Gerd Walter

Sonntag, 19.12.2010. Überreichung des 6. Dan durch die Antragsteller Norbert Spöth und Gerd Walter

Sonntag, 19.12.2010. Überreichung des 6. Dan durch die Antragsteller Norbert Spöth und Gerd Walter

Sonntag, 19.12.2010. Überreichung des 6. Dan durch die Antragsteller Norbert Spöth und Gerd Walter

4

5

6

7

Samstag, 11.12.10. Offizielle Überreichung des 6. Dan durch den Ehrenpräsidenten des Nordrhein - Westfälischen Dan - Kollegium Matthias Schießleder 9. Dan  in Düsseldorf. Begleitet haben Georg nach Düsseldorf Christel und Wolfram Schlör. Die Verleihung fand in einem feierlichen Rahmen statt, anlässlich eines  Kata Lehrganges, Nage- Waza Ura-no-kata, durch Matthias Schießleder 9. Dan, statt.
Christel und Wolfram machten während der Dan Verleihung etliche Aufnahmen. Sie überreichten Georg einen rot-weißen Gürtel nach der Dan Verleihung mit den Initialen von Georg (GJR).
Auf der Rückfahrt nach Köln, machte man einen Abstecher zum Restaurant “Wacht am Rhein” in Leverkusen und Georg spendierter Kaffee und Kuchen. Es war der Abschluss eines erfolgreichen Tages.

dsc_04Änderung

Samstag, 11.12.10. Offizielle Überreichung des 6. Dan in Düsseldorf an Georg Johannes Reinartz, dem 1. Vorsitzenden des Budo Club Köln 1956/74 e. V.

Samstag, 11.12.10. Offizielle Überreichung des 6. Dan in Düsseldorf an Georg Johannes Reinartz, dem 1. Vorsitzenden des Budo Club Köln 1956/74 e. V.

Samstag, 11.12.10. Offizielle Überreichung des 6. Dan in Düsseldorf an Georg Johannes Reinartz, dem 1. Vorsitzenden des Budo Club Köln 1956/74 e. V.

Samstag, 11.12.10. Offizielle Überreichung des 6. Dan in Düsseldorf an Georg Johannes Reinartz, dem 1. Vorsitzenden des Budo Club Köln 1956/74 e. V.

0

1

2

3

Samstag, 11.12.10. Offizielle Überreichung des 6. Dan in Düsseldorf an Georg Johannes Reinartz, dem 1. Vorsitzenden des Budo Club Köln 1956/74 e. V.

Samstag, 11.12.10. Offizielle Überreichung des 6. Dan in Düsseldorf an Georg Johannes Reinartz, dem 1. Vorsitzenden des Budo Club Köln 1956/74 e. V.

Samstag, 11.12.10. Offizielle Überreichung des 6. Dan in Düsseldorf an Georg Johannes Reinartz, dem 1. Vorsitzenden des Budo Club Köln 1956/74 e. V.

Samstag, 11.12.10. Offizielle Überreichung des 6. Dan in Düsseldorf an Georg Johannes Reinartz, dem 1. Vorsitzenden des Budo Club Köln 1956/74 e. V.

4

5

6

7

Samstag, 30.10.10. Die DJB-Mitgliedeversammlung in Schwerin Mecklenburg-Vorpommern. Der Antrag der beiden kölner Judo Kollegen Norbert Spöth und Gerd Walter, dem 1. Vorsitzenden des BCK den 6. Dan zu verleihen, wurde auf Empfehlung des DJB-Ehrenrates, stattgegeben.

Montag 06. & Dienstag 07.09.10. Überreichung der Judo Kyu - Urkunden und Judo Pässe.
Am Montag den 6. September 2010 bekamen die Judo Kinder in der WBG Sporthalle durch den 1. Vorsitzenden Georg Joh. Reinartz und unserer neuen Judo Trainerin Yvonne Kulartz 1. Dan, die Urkunden und Pässe von der letzten Judo Kyu - Prüfung vor den Sommerferien, überreicht. Außerdem wurde Yvonne Kulartz als neue Judo Trainerin von unserem 1. Vorsitzenden vorgestellt.
Dienstag 7. September 2010, fand die Überreichung der Urkunden und Pässe in der Kopernikus - Str. durch unseren 1. Vorsitzenden, David Grenz 1. Kyu und Herbert Basmer 6. Dan JJ, statt.

Montag 06.09.2010. Überreichung der Kyu-Urkunden und Pässe in der WBG Sporthalle Köln-Höhenhaus.

Montag 06.09.2010. Überreichung der Kyu-Urkunden und Pässe in der WBG Sporthalle Köln-Höhenhaus.

Dienstag, 07.09.2010. Überreichung der Kyu-Urkunden und Pässe in der TH Kopernikus- Str. Köln-Buchforst.

Dienstag, 07.09.2010. Überreichung der Kyu-Urkunden und Pässe in der TH Kopernikus- Str. Köln-Buchforst.

0

1

2

3

Montag, 12.07.10. Judo Kyu-Prüfung in der Sporthalle der Gesamtschule Köln- Höhenhaus. An dieser Prüfung nahmen 17 Judokinder teil.
Für den Prüfungsablauf hatten Christel & Wolfram Schlör gesorgt, in Verbindung mit Judo Trainer Martin Handrich.
Sie stellten auch kühle Getränke für die Prüfer, Kindern und Eltern zu Verfügung.
Wolfgang Schlör moderierte den Prüfungsablauf und Christel Schlör saß am Prüfungstisch und koor- dinierte die aufkommenden Fragen.
Die Prüfer Michael van Beylen 3. Dan vom TSV-Bayer 04 Leverkusen und Norbert Spöth 3. Dan vom JC Köln-Süd Bushido e.V., graduierten die folgenden Kinder:
Zum 8. Kyu weiß-gelb
Nick Deilmann, Luis Kondring, Moritz Neumann, Anna Orbach und Melina Tommasi.
Zum 7. Kyu gelb
Saskia Hansen, Kara Schoob, Roman Wernze und Enes-Tarik Yalcin.
Zum 6. Kyu gelb-orange
Jessica Morgana Diethold, Monique Gusko, Lars Müller, Alina Maria Scheidung, Tim Schoob und Sophie Wernze.
Zum 4. Kyu orange-grün
Nicolai Diethold und Martin Gandor.

„Echtes Judo erlebt man erst im Kampf“, Edgar Schäfer, Deutscher Judo Pionier.

Montag, 12.07.2010. Judo Kyu-Prüfung in der Sporthalle der Gesamtschule K-Höhenhaus.

Montag, 12.07.2010. Judo Kyu-Prüfung in der Sporthalle der Gesamtschule K-Höhenhaus.

Montag, 12.07.2010. Judo Kyu-Prüfung in der Sporthalle der Gesamtschule K-Höhenhaus.

Montag, 12.07.2010. Judo Kyu-Prüfung in der Sporthalle der Gesamtschule K-Höhenhaus.

0

1

2

3

Dienstag, 08.06.10. Ehrung von Georg Joh. Reinartz, durch den Stadtbezirksbürgermeister Norbert Fuchs.
An diesem Tage fand die Ehrung erfolgreicher Kölner Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2009 im VHS-Saal des Bezirksrathauses Köln-Mülheim statt.
Bevor es zu den Ehrungen der einzelnen Sportler und Sportlerinnen kam, wurde ein umfangreiches Pro- gramm abgespult mit Reden und Vorführungen.
Der Ausklang des Abends erfolgte durch die musikalische Unterhaltung von Otto Schmitz, elektronische Orgel, begleitet von einem ausgezeichneten Büffet und es fanden dabei interessante und angenehme Gespräche unter den Teilnehmern statt.
An dieser Veranstaltung nahm ich mit meinen beiden Töchtern Alexandra und Monika teil.
Geehrt wurde ich für die Erringung der Welt- und Vizeweltmeisterschaft bei der Veteranen WM in
Sindelfingen am 28. Mai 2009.
Ausgezeichnet wurde ich durch den Bezirksbürgermeister Norbert Fuchs mit der Verleihungsurkunde, der kleinen Sportplakette der Stadt Köln und einem interessanten Buch über den Kölner Sport, Gesten, heute und morgen.
Es war eine eindrucksvolle und repräsentative Veranstaltung, die der Stadtbezirk Mülheim durchgeführt hatte. Mehr Info.

Samstag, 29 & Sonntag, 30.05.10. SG-Pokal in Köln-Worringen. Bericht von Martin Handrich.
Am alljährlichen SG-Pokal U11 in Verbindung mit den Kreiseinzelmeisterschaften der U14 nahmen am Wochenende 6 BCK Judokas teil.
In der U11 starteten Enes Tarik Yalcin und Roman Wernze. Für Enes war es das erste Turnier seiner bisher kleinen Judolaufbahn. Mit 3 verlorenen Kämpfen belegte er Platz 3. Roman durfte Anfang des Jahres beim Bayer-Pokal diese Erfahrung machen. Jetzt, bei seinem 2. Turnier, konnte er schon einen Kampf für sich entscheiden. Die zwei anderen verlor er jedoch, so blieb nur auch Platz 3.
In der U14 starteten bei den Jungs Tim Schoob, Lars Müller und Frederik Haupt. Für die Mädels ging Sophie Wernze an den Start. Da unsere Jungs im Vergleich zu den anderen noch nicht so lange Judo machen, hatten viele deutlich erfahrenere und höher graduiertere Gegner. Tim hielt sich im 1. Kampf stark, verlor jedoch mit Yuko über die volle Kampfzeit. Seinen 2. Kampf verlor er ebenfalls, Platz 5. Lars hatte auch einen starken Tag. Keiner konnte ihn mit Ippon besiegen und er gewann sogar einen seiner 4 Kämpfe. - Platz 3. Frederik war in bestechlicher Form. Nachdem er den 1. Kampf nach einer zweifelhaften Kampfrichterentscheidung knapp verlor, gewann er den 2. Kampf eindrucksvoll und deutlich. Im kleinen Finale um Platz 3 musste aber auch er sich wieder geschlagen geben und so blieb nur der undankbare 5. Platz. Sophie hat bei den großen Mädels mit gekämpft. Nachdem sie den 1. Kampf ziemlich schnell verlor, war sie in den folgenden nicht ohne Chancen. Leider verlor sie aber auch die anderen Kämpfe, Platz 3!

U11:
Platz 3:
Enes Tarik Yalcin
Roman Wernze

U14:
Platz 3:
Lars Müller
Sophie Wernze

Platz 5:
Tim Schoob
Frederik Haupt

Herzlichen Glückwunsch, weiter so! Mit den Erfahrungen, die mit jedem
weiterem Turnier gesammelt werden, werden auch die Ergebnisse immer besser.
Martin Handrich

Gruppenbild mit den Bayer Judoka

schoob2
Gruppenbild U11 Worringen 29-05-2010

Samstag 23. und Sonntag 24.01.10. Bayer Pokal der U11 & U14.
Bericht von Christel Schlör.
Hallo Georg,
wir hatten zusammen 6 Teilnehmer an den beiden Tagen beim Bayer-Pokal in Leverkusen.
Samstag, 23. 1. 2010. Heute kämpften Frederik Haupt, Lars Müller und Tim Schoob. Unsere Kämpfer waren mit Ihren Eltern angereist. Sie wurden von Martin gut auf ihre ersten grossen Kämpfe vorbereitet.
Frederik hatte sofort den ersten Kampf in der Gewichtsklasse bis 40 kg mit 10 Teilnehmern, wo auch Tim kämpfte. Frederik kam direkt gegen einen Blauband, der am Ende auch der Sieger dieser Gruppe war. In der Trostrunde konnte er seinen Gegner leider auch nicht bezwingen und somit war sein Kampftag zu Ende.
Tim hatte den zweiten Kampf und leider auch kein Freilos. Tim verlor seinen Kampf und kam ebenfalls in die Trostrunde. Hier gewann er den 1. Kampf, den zweiten gewann er kampflos. Den Kampf um Platz 3 konnte er dann leider nicht für sich entscheiden; somit wurde er Fünfter.
Lars hatte in seiner Gewichtsklasse nur einen Gegner. Trotz gutem Kampfeinsatz konnte er seinen Kampf, der in die Verlängerung ging, nicht gewinnen.
Sonntag, 24. 1. 2010 Heute kämpften Roman Wernze, Jakob Lange und Saskia Hansen. Auch heute waren unsere Kinder mit ihren Eltern angereist. Bei der U11 waren immer nur 4 Teilnehmer in einer Gruppe, so dass jedes Kind eine Medaille und eine Urkunde mit nach Hause nehmen konnte. Sie wurden an der Matte von Martin gut betreut und auf ihre ersten grossen Kämpfe vorbereitet.
Roman kämpfte als erster in der Gewichtsklasse bis 22 kg und kam somit auf einen dritten Platz.
Jakob konnte einen Kampf in der Gewichtsklasse bis 32,2 kg gewinnen und kam somit auf den 2. Platz.
Saskia begann sehr konzentriert in der Gewichtsklasse bis 42,4 kg, konnte aber leider keinen Kampf für sich entscheiden und kam somit auf den dritten Platz.
Dafür dass es der erste Einsatz in einem offiziellen grossen Turnier war, haben sich unsere Kämpfer alle grossartig geschlagen.
Christel Schlör
Hier anklicken: Bericht von Martin Handrich.

Name

Vorname

Altersklasse

Gewicht (kg)

Teilnehmer

Platz

Hansen

Saskia

U11

42,2

4

3

Lange

Jakob

U11

32,2

4

2

Wernze

Roman

U11

22

4

3

Haupt

Frederik

U14

40

10

0

Müller

Lars

U14

55

2

2

Schoob

Tim

U14

40

10

5

IMG_0355

Montag, 18.01.10. Judo Kyu-Prüfung zum gelben Gürtel, 7. Kyu-Grad. Die Prüfung fand in der Sporthalle der WBG in Köln-Höhenhaus statt. 7 Judo Kinder, 4 Jungen und 3 Mädchen, alle Jahrgang 1999, bis Monique Gusko Jahrgang 1998, wurden innerhalb von 2 Stunden von dem Prüfer Georg Joh. Reinartz 5. Dan in den Fächern UKEMI = Falltechniken, NAGE - WAZA = Standtechniken, NE-WAZA = Bodentechniken und RANDORI = Übungskampf, sorgfältig überprüft. Beim anschließenden japanischen Turnier, hatten die Prüflinge die Möglichkeit, ihre erlernten Techniken in einem realistischen Kampfgeschehen umzusetzen. Hier kristallisierte sich Lars Müller mit Ippon Siegen im Stand und Boden als bester Kämpfer, heraus.
Zum Schluss wurden alle Prüflingen von Georg Joh. Reinartz zum 7. Kyu-Grad (gelb) graduiert.

BILD3169

Dienstag, 23.12.09. Letzter Judo Trainingstag zu Ende des Jahres 2009. Nochmals 14 junge Judoka kamen zur TH Kopernikusstrasse am letzten Trainingstag. Auch die beiden Judo Trainer David Grenz und Martin Handrich standen auf der Matte sowie Georg Joh. Reinartz.
David und Martin hatten für die Kinder ein Fitnesszirkel aufgebaut der von allen Kindern bewältigt worden ist.
Nach einem gemeinsamen Training wurden 4 Kinder, Stephan Gandor, Saskia Hansen, Roman Wernze und Enes-Tarik Yalcin zum ersten und Jessica Diethold auf den gelben Gürtel überprüft.
Zum Abschluss überreichte unsere 2. Vorsitzende Christel Schlör allen Kindern eine Weihnachtstüte.
Der Vorstand, G.J. Reinartz, Christel & Wolfram Schlör, sowie die beiden Trainern, David Grenz und Martin Handrich, trafen sich anschließend zu einer Aussprache, bezüglich Prüfungsablauf und zukünftigen Aktivitäten, im Restaurant “Kroatia” in Köln-Höhenhaus.

BILD3079

Samstag, 07.11.09. 1. Paul Handrich Gedächtnisturnier 2009. Das Turnier für Jugendliche bis 14 Jahren fand im Andenken an Paul Handrich in der Sporthalle der WBG Köln-Höhenhaus statt. Paul, der die letzten 30 Jahre mit seiner Familie und als Judoka sowie Förderer des Judo Sports auftreten ist, und mit seiner Familie 21 Jahre Mitglied im Budo Club Köln 1956/74 e.V. war, verstarb nach langer schwerer Krankheit zu früh am 19. 05.08 im Alter von 54 Jahren.
Pauls Sohn Martin, sowie Martins Freund David Grenz, beide Mitglieder des TSV Bayer 04 Leverkusen, organisierten erfolgreich das Turnier. Unterstützung hatten sie unter anderem durch die BCK Vorstandsmitglieder Christel & Wolfram Schlör und dem Arzt Bernd Schlör sowie weitere Helfer vom Budo Club Köln 1956/74 e.V. und TSV Bayer 04 Leverkusen. Die elektronischen Kampfrichter Anzeigegeräte wurden vom TSV Bayer 04 zur Verfügung gestellt.
Der Vorstand des BCK konnte auf dieser Veranstaltung begrüßen: die TSV Bayer 04 Leverkusener Trainer,  DJB-Judolehrer und stellvertretener Bundesjugendleiter Wolfgang Ehnes mit seinem erfolgreichen Sohn Tobias, und Diplomsportlehrer und Landestrainer der U14 m/w Michael Weyres.
Die Witwe von Paul Handrich, das Lieschen, war ebenfalls anwesend mit ihrem jüngsten Sohn Christian. Lieschen machte sich nützlich am Kampfrichtertisch und Cafeteria, Christian stellte sich als Kampfrichter zur Verfügung.
35 Judoka der U11 und U14 nahmen an dem Turnier teil: 10 vom Budo Club Köln 1956/74 e.V., 3 von der Judo AG der ev. Realschule Burscheid und 22 vom TSV Bayer 04 Leverkusen. (Bericht von Astrid Arndt TSV Bayer 04 Leverkusen)
 Kurzbericht von Christel Schlör der 2. Vorsitzende des Budo Club Köln 1956/74 e.V.

1.Paul Handrich Gedächtnisturnier 2009 Christel002
Wettkampfliste Ergebnisliste

Samstag, 07.11.09. Paul Handrich Gedächtnisturnier in der WBG Sporthalle Köln-Höhenhaus.

Samstag, 07.11.09. Paul Handrich Gedächtnisturnier in der WBG Sporthalle Köln-Höhenhaus

Samstag, 07.11.09. Paul Handrich Gedächtnisturnier in der WBG Sporthalle Köln-Höhenhaus

Samstag, 07.11.09. Paul Handrich Gedächtnisturnier in der WBG Sporthalle Köln-Höhenhaus

0

1

2

3

Samstag, 07.11.09. Paul Handrich Gedächtnisturnier in der WBG Sporthalle Köln-Höhenhaus

Samstag, 07.11.09. Paul Handrich Gedächtnisturnier in der WBG Sporthalle Köln-Höhenhaus

Samstag, 07.11.09. Paul Handrich Gedächtnisturnier in der WBG Sporthalle Köln-Höhenhaus

Samstag, 07.11.09. Paul Handrich Gedächtnisturnier in der WBG Sporthalle Köln-Höhenhaus

4

5

6

7

Samstag, 07.11.09. Paul Handrich Gedächtnisturnier in der WBG Sporthalle Köln-Höhenhaus

Samstag, 07.11.09. Paul Handrich Gedächtnisturnier in der WBG Sporthalle Köln-Höhenhaus

Samstag, 07.11.09. Paul Handrich Gedächtnisturnier in der WBG Sporthalle Köln-Höhenhaus

Samstag, 07.11.09. Paul Handrich Gedächtnisturnier in der WBG Sporthalle Köln-Höhenhaus

8

9

10

11

Samstag, 10. u. Sonntag, 11.10.09. Judo Safari und Rekorde Wettbewerb 2009 beim TSV 04 Leverkusen. Bericht und Bilder von Günter Schoob.
Am 10. und 11.Oktober 2009 veranstaltete der TSV Bayer Leverkusen wieder eine Judo-Safari sowie einen Rekorde – Wettkampf. Durch Trainer Martin Handrich wurde es unseren Kindern ermöglicht wieder daran teilzunehmen. Da schon die Herbstferien begonnen haben, waren einige Familien in Urlaub. 8 Mädchen und 2 Jungen unseres Vereins nahmen teil. Teilweise mit sehr großem Erfolg. Beste Teilnehmerin des BC Köln war Jana Urban, die alle ihre Kämpfe gewann. Aufgrund der weiteren Punkte die sie in den Wettbewerben  Malen, Laufen, Springen und Werfen erzielte, erhielt sie die höchste Auszeichnung der Judo-Safari, den Schwarzen Panther. Auch die anderen Teilnehmer erzielten hervorragende Ergebnisse, mussten sich aber zum Teil gegen Gegner behaupten, die schon den 3. Kyu- Grad haben. Unsere Kinder haben allenfalls den 8. Kyu, da sie noch nicht solange Judo betreiben.

Allen Teilnehmern hat es viel Spaß bereitet. Der Dank gilt dem ausrichtenden Verein TSV Bayer Leverkusen und ganz besonders Michael Weyres und seinem Team, die sich super um die Kinder gekümmert haben. Sie auch Bericht von TSV Bayer 04 Leverkusen.

Samstag, 10. und Sonntag, 11.10.09. Judo Safari und Rekorde Wettbewerb beim TSV Bayer 04 Leverkusen.

Samstag, 10. und Sonntag, 11.10.09. Judo Safari und Rekorde Wettbewerb beim TSV Bayer 04 Leverkusen.

Samstag, 10. und Sonntag, 11.10.09. Judo Safari und Rekorde Wettbewerb beim TSV Bayer 04 Leverkusen

Samstag, 10. und Sonntag, 11.10.09. Judo Safari und Rekorde Wettbewerb beim TSV Bayer 04 Leverkusen.

0

1

2

3

wm rotterdam 2

Judo Weltmeisterschaften in Rotterdam

Sonntag, 23. - Montag, 30.08.09. Im Zuge des DJB Fan Club Projekt, nahm ich mit vielen anderen interessierten Deutschen Judo Fans als Zuschauer an dieser WM teil. Anreise Sonntag, 23.08.09 und Abreise Montag, 30.08.09.
Die ersten 2 Tage, Montags und Dienstags, waren vorgesehen Rotterdam kennenzulernen. Hafenrundfahrt und eine Stadt Besichtigung mit einer historischen Straßenbahn standen auf dem Programm und wurden durchgeführt.
Nach einer eindrucksvollen Eröffnungsfeier am Mittwoch, 26.08.09, begannen die Wettbewerbe in den einzelnen Gewichtsklassen. Die Vorkämpfe fanden stets Vormittags und die Endkämpfe Nachmittags statt, die sich teilweise bis in den frühen Abend hineinzogen.
Am Start waren 97 Nationen mit 538 Judoka. 208 Weibliche und 330 Männliche.
Wir verbrachten 5 Tage in der Judohalle Ahoy in Rotterdam und sahen hochinteressante Kämpfe.
In der Nationenwertung belegte Japan den 1., Korea Süd den 2. und Frankreich den 3. Platz.
Nach meiner Meinung war der Star der WM der Russe „Ivan Nifontov“ -81 kg, der mit 22 Jahren alle seine Kämpfe mit verschiedenen Techniken  eindrucksvoll gewann. Auch unseren Olympiasieger Ole Bischof besiegte er mit Ippon.
Der Deutsche Judo Bund belegte mit seinen 7 männlichen und 7 weiblichen Judoka den 14. Platz mit 4 Bronzemedaillen.
Die Judohalle Ahoy war fast täglich bis zum letzten Platz besetzt, max. 8.000 Zuschauer.
Nach einer tollen Abschlussfeier am Sonntag, 29.08.09, wurde das Judo Festival abgeschlossen.
Die Platzierungen der Deutschen Judoka:
Romy Tarangul       -52 kg  3. Pl.
Claudia Malzahn     -63 kg  3. Pl.
Heide Wollert         -78 kg  3. Pl.
Franziska Konitz    +78 kg  5. Pl.
Ole Bischof            -81 kg  3. Pl.
Andreas Tölzer    +100 kg  7. Pl.
Viele neue Eindrücke von Land und Leute, sowie die Erkenntnisse weiterentwickelter Judokampftechniken und Bewertungskriterien haben den einwöchigen Einsatz in Sachen Judo gerechtfertigt.
Die nächsten Judo Weltmeisterschaften finden September 2010 in Tokio/Japan statt. Vielleicht sind wir wieder mit dabei.

Sonntag, 23. - Montag, 31.08.09. Judo WM in Rotterdam (26.-30.08.09)

Sonntag, 23. - Montag, 31.08.09. Judo WM in Rotterdam (26.-30.08.09)

Sonntag, 23. - Montag, 31.08.09. Judo WM in Rotterdam (26.-30.08.09)

Sonntag, 23. - Montag, 31.08.09. Judo WM in Rotterdam (26.-30.08.09)

0

1

2

3

Sonntag, 23. - Montag, 31.08.09. Judo WM in Rotterdam (26.-30.08.09)

Sonntag, 23. - Montag, 31.08.09. Judo WM in Rotterdam (26.-30.08.09)

Sonntag, 23. - Montag, 31.08.09. Judo WM in Rotterdam (26.-30.08.09)

Sonntag, 23. - Montag, 31.08.09. Judo WM in Rotterdam (26.-30.08.09)

4

5

6

7

Montag, 29.06.09. Judo Kyu-Prüfung in der WBG Sporthalle.
Die letzte Judo Kyu-Prüfung hatten wir Dienstag, 17.06.08, in der TH Kopernikusstrasse mit 4 Prüflingen.
Nachdem wir Montag, 11.08.08, das Judo Training in der WBG Sporthalle, mit Martin Handrich wieder neu aufgenommen hatten, und kurz danach das Judo Training in der TH Kopernikusstrasse mit David Grenz, hatten sich in den letzten 10 Monaten, 19 Judoka auf die bevorstehende Kyu-Prüfung vorbereitet. 15 von ihnen wurden von Prüfer Georg Joh. Reinartz in Verbindung mit einem Fitness-Zirkel, der von Martin Handrich und David aufgebaut worden war, überprüft.
Die Prüfung verlief in der knappen Zeit etwas chaotisch ab. Aber zum Schluß konnten doch alle Judoka ihr Prüfungsziel erreichen und zum nächsten Gürtel, 8. Kyu weiß-gelb, von Georg Joh. Reinartz, graduiert werden.
Christel Schlör, unsere 2. Vorsitzende, überreichte 14 Judo Kindern nach der Graduierung den weiß- gelben und Nicolai Diethold den Orangenen Gürtel.
4 Judo Kinder wurden am anderen Tage, Dienstag, 30.06.09, von Prüfer Georg Joh. Reinartz, in der TH Kopernikusstrasse überprüft.
Drei zum 8. Kyu und einer zum 5. Kyu.
Hier wurden die 4 Judoka sorgfältig überprüft, korrigiert und die Techniken konnten bei jedem Judoka erweitert werden sowohl im Stand als auch im Boden.
Der Höhepunkt war das Randori, das Anwenden der Judotechniken im Übungskampf. Es hat Spaß gemacht zu sehen wie Jana Urban, Tim Schoob, Lars Müller und Martin Gandor ihre erlernten Techniken umsetzen konnten in Ippon Wurftechniken.
Alle 4 konnten mit guten Ergebnissen zum nächsten Kyu-Grad graduiert werden und erhielten den entsprechenden farbigen Gürtel von Christel Schlör.
Ein Dank an die Trainer David Grenz und Martin Handrich, an Christel & Wolfram Schlör die das Judo Training in der WBG Sporthalle erst wieder möglich gemacht haben.
Und nicht zu vergessen Herbert Basmer von der Jujutsu Abteilung, der den Trainer und die Kinder in der Kopernikusstrasse immer wieder mit seinem Wissen unterstützt hat.

Die 19 Graduierten Judoka:
Emma Assmann 8. Kyu
Belange Biteke 8. Kyu
Michelange Biteke 8. Kyu
Vicent Bogumil 8. Kyu
Jessica Morgan Diethold 8. Kyu
Lukas Edelmeier 8. Kyu
Monique Gusko 8. Kyu
Frederik Haupt 8. Kyu
Jakob Lange 8. Kyu
Lars Müller 8. Kyu
Alina Maria Scheidung 8. Kyu
Max Schillings 8. Kyu
Kara Schoob 8. Kyu
Tim Schoob 8. Kyu
Adrian Smajli 8. Kyu
Jana Urban 8. Kyu
Sophie Wernze 8. Kyu
Nicolai Herbert Diethold 5. Kyu
Martin Gandor 5. Kyu

Montag, 29.06.09. Judo Kyu-Prüfung in der WBG Sporthalle.

Montag, 29.06.09. Judo Kyu-Prüfung in der WBG Sporthalle.

Montag, 29.06.09. Judo Kyu-Prüfung in der WBG Sporthalle.

Montag, 29.06.09. Judo Kyu-Prüfung in der WBG Sporthalle.

0

1

2

3

Samstag, 20.06.09.Judo-Vorführung beim Sommerfest der Kath. Grundschule Honschafts- straße. Bericht von Christel Schlör.
Es war ein voller Erfolg! Pünktlich waren alle Judoka zur Stelle.
Martin hatte David und noch zwei weitere Mädels aus Leverkusen mitgebracht.
Beim Mattenaufbau draußen auf dem Schulhof gegen 12:45 Uhr halfen alle (wie auch beim Training – Kinder und ihre Eltern) kräftig mit.
Martin hatte mit den Kindern verschiedene Aktionen durchgespielt.
Als die Musik erklang, standen alle anderen Besucher (Kinder und Erwachsene) um die auf gebauten Matten (6 m x 6 m) herum.
Jeder Judoka nahm sich einen Partner und schon wurden alle bisher geübten Würfe Ausgeführt (teilweise in Perfektion). Tosender Beifall!
Dann demonstrierten Martin und David und die beiden Mädels Würfe, die sie anschließend im Zeitlupentempo wiederholten. Ebenfalls viel Beifall!
Bei der Aktion „Stier“ (Martin) und „kleines Mädel“ (Kara) brachen die Zuschauer in Beifallsstürme aus.
Dann nahmen sich die 4 Akteure abwechselnd einen Judoka, ließen sich von den Kindern immer und immer wieder werfen. Der Applaus nahm kein Ende.
Zum Abschluss kam es zu einem „Judo-Work-Shop“.
Es herrschte eine beängstigende Enge auf der Matte; die Kinder waren vollauf begeistert und hatten großen Spaß. Leider hatte man Emma auf die Finger getreten.
Zum Schluß wurden die Matten wieder aufgeladen zum Abtransport.
Anschließend kamen mehrere Kinder und Eltern und erkundigten sich nach den Trainingszeiten.
Jetzt sind wir mal gespannt, was sich daraus entwickelt.
Gefilmt wurde die Demonstration von Günter Schoob und von mehreren Müttern unserer Judokindern.

Samstag, 20.06.09. Judo-Vorführung beim Sommerfest der kath. Grundschule Honschaftsstraße.

Samstag, 20.06.09. Judo-Vorführung beim Sommerfest der kath. Grundschule Honschaftsstraße.

Samstag, 20.06.09. Judo-Vorführung beim Sommerfest der kath. Grundschule Honschaftsstraße.

Samstag, 20.06.09. Judo-Vorführung beim Sommerfest der kath. Grundschule Honschaftsstraße.

0

1

2

3

Freitag, 05.06.09. Geburtstagsfeier der Judotrainer und „Willkommens Gruß“ dem Weltmeister
In der WBG Sporthalle feierten unsere beiden jungen Judo Trainer David Grenz und Martin Handrich mit den Judokindern und anwesenden Eltern ihre Geburtstage. Beide wurden volljährig, 18 Jahre.
Für das leibliche Wohl der Kinder und Anwesenden, hatte Martin Kartoffelsalat, Frikadellen und Getränke mitgebracht.
Auch das Training kam nicht zu kurz.
Die Judokinder hatten auf einer Tapete einen „Willkommens Gruß“ an oder für den Welt- meister gemalt. Eine Idee von Wolfram Schlör.
Die notwendigen Malstifte stellte Christel Schlör zur Verfügung.
Kurz vor Trainingsende kam auch noch unser 1. Vorsitzender Georg Joh. Reinartz, der in Sindelfingen bei den 1. offiziellen Weltmeisterschaften der Veteranen in seiner Alters- und Gewichtsklasse Weltmeister geworden war.
Er hat sich über die Aktion der Kinder sehr gefreut.
Georg Joh. Reinartz gradulierte noch den beiden Trainern zu ihrem neuen Lebensjahr.
Anschließend traf sich der Vorstand Christel & Wolfram Schlör, und Georg Joh. Reinartz, sowie die beiden Trainer David Grenz und Martin Handrich, sowie sein Bruder Christian und Mutter Lieschen, zu einem kleinen Umtrunk im Restaurant Kroatia in Köln-Höhenhaus.

Freitag, 05.06.09. Willkommens Gruß dem Weltmeister.

Freitag, 05.06.09. Kleiner Umtrunk im Restaurant "Kroatia" in Köln-Höhenhaus.

Montag, 29.06.09. Im Eiscafé "Forum" in Köln-Höhenhaus.

Montag, 29.06.09. Im Eiscafé "Forum" in Köln-Höhenhaus.

0

1

2

3

Donnerstag, 28.05.09. Erste Judo-World Championships for Masters im Glaspalast in Sindelfingen. Georg Joh. Reinartz wurde in den Alters- und Gewichtsklassen M10 -90 kg Weltmeister und in der M9 -90 kg Vizeweltmeister. Mehr Infos.

Judo-Safari am 28.03.2009 beim TSV Bayer

Bericht von Günter Schoob
Dank der guten Kontakte zum TSV Bayer 04 Leverkusen konnten die Judo-Kids aus Höhenhaus zum 1. mal an einer Judo-Safari teilnehmen. Alle waren sehr gespannt was auf sie zu kommt, obwohl ihnen ihr Trainer Martin Handrich schon einiges im Vorfeld erklärt hatte. Insgesamt nahmen 90 Kinder an der Veranstaltung teil, darunter 14 Kinder aus unserem Verein.
Am Anfang gab es eine kurze Begrüßung und Erklärung zum Ablauf der Veranstaltung durch den Organisationsleiter Wolfgang Ehnes. Bei der Vorstellung seines Helferteams gab es bei einigen Kindern erstaunte Blicke, da mit Tobias Ehnes immerhin ein Jugend Olympia Sieger mit dabei war. Da er in der 100 Kg Klasse antritt, war er schon eine imposante Erscheinung.
Insgesamt wurden 6 Disziplinen durchgeführt. Darunter waren 3 aus der Leichtathletik (Medizinballwerfen, Laufen, Standweitsprung), Kreativität (malen eines Tieres bzw. einer Frucht im Judoanzug), Geschicklichkeit (fahren auf einem Bobbycar) sowie zum Abschluss ein Judoturnier.
Nach kurzem Aufwärmetraining mussten sich die Kinder der Grösse nach aufstellen. Hieraus wurden dann 5 Gruppen gebildet. In jeder dieser Gruppen waren Kinder unseres Vereins vertreten, sodass auch einige Kontakte zu den anderen Judokas hergestellt wurden.
Alle hatten in den ersten 5 Disziplinen viel Spass, weil auch jeder in zumindest einer Disziplin zu den besten gehörte. Auf Grund der großen Beteiligung an der Safari (eigentlich sollten nur 60 statt der anwesenden 90 Kinder teilnehmen) wurden auch die Eltern bis an ihre Grenzen geprüft.
Bevor es dann zum Judoturnier kam, machte Martin mit allen Kindern noch ein lockeres Aufwärmeprogramm. Es war schon sehr erstaunlich, wie er die große Anzahl der Kinder immer wieder motivierte.
Beim abschliessenden Judoturnier schaffte zwar keines der Kinder alle 5 Siege, aber es wurden beachtliche Ergebnisse erzielt. Da alle Kinder unseres Vereins „Weißgurte“ sind, überraschte es schon, das sehr viele Siege gegen Kinder erzielt wurden, die schon Weiß-Gelbe bzw. Gelbe-Gurte trugen. Mehrere der Kinder kamen auf phantastische 4 Siege bei 5 Kämpfen. Bemerkenswert war es auch, wie sich unsere Kinder aus der Gruppe der größten gegen eine doch körperlich deutlich überlegene Gegnerin zur Wehr setzten. Sie überragte alle anderen um ca. 20 cm und bei der Gewichtsklasse lagen auch einige Kilos dazwischen. Für einen Sieg gegen sie reichte es dann trotz aller Gegenwehr nicht.
Zum Abschluss gab es dann noch vorläufige Urkunden. Die Originale, sowie den Aufnäher mit dem gewonnenen Motiv erhalten die Kinder, nachdem sie vom Judobund zurück sind, später im Training überreicht. Insgesamt gibt es 6 verschiedene Abzeichen. Die höchste Auszeichnung wurde leider von keinem der Kinder erreicht, was auch daran liegt, das sie noch nicht die 25 Extrapunkte erhalten konnten, die man erhält, wenn man schon mal an einer Judo-Safari teilgenommen wurde. Allerdings erhielt auch niemand die niedrigste Auszeichnung. Immerhin erreichten 4 Kinder die zweit höchste Auszeichnung, was für eine erste Teilnahme doch ein herausragendes Ergebnis ist.
Unser Dank gilt dem Trainer Martin Handrich, der die Teilnahme der Kinder ermöglichte, sowie dem Organisationsteam, das trotz des großen Andrangs alles gut bewältigt hat.
Bilder von der Safari in Leverkusen.

Sonntag 08.03.09. Marzipanturnier am 08.03.09 in Bonn- Beuel
Am Wochenende fand in Bonn das alljährliche Marzipanturnier in Bonn statt. Unsere "kleinen" durften dieses Jahr als Weißgurte noch nichtteilnehmen (erst ab Gelbgurt), aber nächstes Jahr ist das auch möglich. Der einzige Starter des BCK war Jugendtrainer Martin, der bei den Senioren in der Gewichtsklasse -66 Kg an den Start ging. Nach 4 gewonnenen Kämpfen, die er durch Würfe (1), Haltegriffe (2), und Würgegriffe (1) für sich entscheiden konnte, erreichte er den 1. Platz und bekam er eine Goldmedaille, eine Urkunde und ein 1 Kg Marzipanschwein. Martin brachte dann am Montag das Schwein mit und verteilte dieses an die Kinder. Die Medaille wurde an den Trainingsbesten vom Montag weitergegeben.
                                                                 Martin

Schlittschuhlaufen der Judogruppe aus der Sporthalle der WBG.
Bericht von Günter Schoob.

Am 01. März ging die Judo-Gruppe aus Höhenhaus, auf Anregung ihres Trainers Martin Handrich, in die Eislaufhalle an der Saaler Mühle. Zur Freude der Kinder brachte Martin auch David mit, der schon einige Male das Training der Kinder geleitet hat. Bei reger Beteiligung, es waren 15 Kinder und fast ebenso viele Erwachsene erschienen, hatten die Kinder reichlich Spaß auf dem Eis. Am liebsten ließen sie sich von Martin über das Eis ziehen. Einige standen zum ersten mal auf den schmalen Kufen, andere erwiesen sich schon als kleine Profis. Diejenigen, die zum ersten Mal auf dem Eis waren lernten schnell sich auf den schmalen Kufen fortzubewegen.. Auch einige Eltern wagten sich mit mehr oder weniger Erfolg aufs Eis. Trotz einiger leichter Stürze kam zu keinen ernsthaften Verletzungen. Der eine oder andere blaue Fleck konnte die Kinder am nächsten Tag allerdings nicht davon abhalten wieder am Training teilzunehmen.
Da es allen soviel Spaß gemacht hat, schlug Martin vor, demnächst nochmal eine Veranstaltung außerhalb der Trainingshalle durchzuführen. Diesmal soll es dann allerdings ins Schwimmbad gehen.
Bis dahin wird es allerdings noch sehr intensive Trainingseinheiten in der Judohalle geben, da sich einige Kinder schon für die Judosafari Ende März angemeldet haben, wo sie sicherlich wieder auf sehr starke Konkurrenz aus anderen Vereinen treffen werden.

a_image_martin
a_image_martin_ruckseite
a_JS

Freitag, 19.12.08. Weihnachtsturnier beim TSV Bayer 04 Leverkusen
Bericht von Christel Schlör.
Pünktlich um 13:45 sollte Abfahrt von der Judohalle sein. Da außer Familie Domme niemand zur Stelle war, fuhr Martin mit Familie Domme vor.
Wir warteten noch bis 14:0. Da niemand mehr erschien, fuhren wir mit Christian nach Leverkusen.
Dort angekommen, setzte sich der BCK Fan Club zusammen, damit man gemeinsam das erste Auswärtsturnier erleben konnte.
Die meisten Eltern waren genauso aufgeregt wie ihre Kinder.
14:40 begann die Veranstaltung mit der U8, die auf ca. 10 Matten aufgeteilt wurde.
Da mir keine Liste von unseren Judoka vorlag, konnte ich nur von ungefähr – ohne Gewichtsangabe – die einzelnen Teilnehmer erkennen.
Ergebnisliste:
Elion Smajli 2.Pl. 3 Kämpfe
Marvin Kosub 3.Pl. 3 Kämpfe
Adrian Smajli 1.Pl. 3 Kämpfe
Roman Wernze 3.Pl. 3 Kämpfe
Annett Domme 2.Pl. 2 Kämpfe
Lukas Edelmeier 1.Pl. 2Kämpfe
Emma Assmann 3.Pl. 3 Kämpfe
Kara Schoob 3.Pl. 3 Kämpfe
Jana Urban 3.Pl. 4 Kämpfe
Frederik Haupt 1.Pl. 4 Kämpfe
Tim Schoob 3.Pl. 4 Kämpfe
Max Schillings 3.Pl. 3 Kämpfe
Lars Müller 2.Pl. 4 Kämpfe
Monique Gusko 3.Pl. 4 Kämpfe
Sophie Wernze 3.Pl. 4 Kämpfe
Alisa Scheidung 1.Pl. 2 Kämpfe

Bei der Siegerehrung habe ich dann erfahren, dass auch Martin Gandor anwesend war und gekämpft hat. Auch er hat einen 3.Platz erreicht.
Alle Kinder erhielten eine Urkunde, eine Medaille (golden, silber oder bronze) und noch einen Schokoladen Nikolaus. Die Sieger Milka Pralinés.
Es waren so ca. 150 bis 160 Kinder am Start.
Da ich keinerlei Kenntnis davon hatte, wer alles zu diesem Turnier erschienen war, konnte ich auch die einzelnen Gewichtsklassen nicht rechtzeitig erfahren.
Bei nächsten Turnier müsste ich unbedingt eine Liste von unseren Teilnehmern vorliegen haben, um einen vollständigen Bericht zu fertigen.
Ein herzliches DANKESCHÖN an unseren Trainer MARTIN, der unsere Judoka auf ihr erstes Turnier hervorragend vorbereitet hatte und auch an den Veranstalter (Judoabteilung Bayer 04 Leverkusen) für die perfekte Ausführung.
Allen unseren Teilnehmern und den Familien wünschen wir ein FROHES WEIHNACHTSFEST und EINEN GUTEN RUTSCH IN NEUE JAHR 2009.
Fotos von dieser Veranstaltung können beim 1. Training im Neuen Jahr angesehen und bestellt werden! Siehe auch Bericht von Astrid Arndt von TSV Bayer 04 Leverkusen.

Montag, 08.12.08. Nikolaus Sondertraining in der Sporthalle der WBG K-Höhenhaus.
Bericht von Christel Schlör.
Zuerst einmal ein herzliches „Dankeschön“ für die kulinarischen Spenden (Getränke, Obst, Kuchen, Nudelsalat, Plätzchen, Götterspeisen etc.) und die Mithilfe am Aufbau der SB-Theke.
Als die Kinder auf der Matte waren, animierte Martin sie dazu, mir ein Geburtstagsständ- chen zu singen. Hierüber habe ich mich wirklich sehr gefreut und möchte mich nochmals bei den Kindern dafür recht herzlich bedanken.
Dann ging's los! Martin hatte noch einen Judoka (David) mitgebracht und die beiden zeigten den Kindern einige Würfe und Fallübungen mit musikalischer Untermalung.
So wie es aussah, hatten die Kinder viel Spass an der Vorführung.
Anschliessend machten die Kinder ein Zirkeltraining; was schon einiges (laufen, Purzelbaum, Seilchen springen, balancieren, über und unter die Bank durch etc.) von ihnen abverlangte, da die Zeit gestoppt wurde.
Während die eine Hälfte der Kinder das Zirkeltraining absolvierte, kämpfte der Rest mit ihren Partnern bzw. auch mit David.
Nachdem sich judomässig auf der Matte verabschiedet worden war, bekam jeder Judoka eine Nikolaustüte. Auch hier hatte ich das Gefühl, dass sich die Kinder gefreut haben.
Dann konnte noch mal so richtig vom Büfett gegessen und getrunken werden und schon waren am Ende des Sondertrainings.
Die Eltern räumten die Matten weg! - Übrigens tun sie das immer nach dem Training. Auch hierfür ein „HERZLICHES DANKESCHÖN!“.
Sie halfen Essen und Getränke wegzuräumen; einfach toll, diese Gemeinschaftsleistung.
Alle Fotos von Günter Schoob.

Montag, 8.12.08. Nikolaus Sondertraining in der Sporthalle der WBG Köln-Höhenhaus.

Montag, 8.12.08. Nikolaus Sondertraining in der Sporthalle der WBG Köln-Höhenhaus.

Montag, 8.12.08. Nikolaus Sondertraining in der Sporthalle der WBG Köln-Höhenhaus.

Montag, 8.12.08. Nikolaus Sondertraining in der Sporthalle der WBG Köln-Höhenhaus.

0

1

2

3

Montag, 8.12.08. Nikolaus Sondertraining in der Sporthalle der WBG Köln-Höhenhaus.

Montag, 8.12.08. Nikolaus Sondertraining in der Sporthalle der WBG Köln-Höhenhaus.

Montag, 8.12.08. Nikolaus Sondertraining in der Sporthalle der WBG Köln-Höhenhaus.

Montag, 8.12.08. Nikolaus Sondertraining in der Sporthalle der WBG Köln-Höhenhaus.

4

5

6

7

Montag, 8.12.08. Nikolaus Sondertraining in der Sporthalle der WBG Köln-Höhenhaus.

Montag, 8.12.08. Nikolaus Sondertraining in der Sporthalle der WBG Köln-Höhenhaus.

Montag, 8.12.08. Nikolaus Sondertraining in der Sporthalle der WBG Köln-Höhenhaus.

Montag, 8.12.08. Nikolaus Sondertraining in der Sporthalle der WBG Köln-Höhenhaus.

8

9

10

11

Montag, 8.12.08. Nikolaus Sondertraining in der Sporthalle der WBG Köln-Höhenhaus.

Montag, 8.12.08. Nikolaus Sondertraining in der Sporthalle der WBG Köln-Höhenhaus.

Montag, 8.12.08. Nikolaus Sondertraining in der Sporthalle der WBG Köln-Höhenhaus.

Montag, 8.12.08. Nikolaus Sondertraining in der Sporthalle der WBG Köln-Höhenhaus.

12

13

14

15

Samstag, 02.08. bis Sonntag, 17.08.08. China und die Olympischen Judo Wett- kämpfe in Peking. Georg Joh. Reinartz nahm an der vom DJB durchgeführte Judo Fan Reise teil. Mehr Infos.

Montag, 11.08.08. Neues Judo Training in der Sporthalle.
Christel Schlör schreibt über den ersten Trainingstag:
Nach unendlich langer Zeit, die Halle war von der Stadt Köln her einige Zeit geschlossen, fand heute, das 1. Training mit unserem neuen Jugendtrainer, Martin Handrich, statt.
Wir waren schon recht gespannt: 17:10 kamen wir in der Halle an. Martin war schon da. 17:30 sollte das Training beginnen. 17:20 kam die erste Judoka – es war Annett Domme mit ihren Eltern und ihrem kleinen Bruder.
Wir warteten und warteten; kein weiterer Judoka erschien.
Martin machte nun ein ganz tolles Training mit Annett bis 18:30.
Annetts Vater, Wolfram und Martin räumten nun noch die Matten ab.
Wir hoffen, dass der 2. Trainingstag am 15.08.2008 mit mehreren Kindern abläuft.

Soweit der Bericht von Christel Schlör.
In der Zwischenzeit haben sich 12 Kinder angemeldet, so dass die Gruppe auf 15 aktive Kinder angewachsen ist.
Das Ehepaar Christel und Wolfram Schlör, kümmern sich mit ihrem Trainer rührend um die Belange der Kindergruppe, und stehen den Eltern und Interessenten abendlich mit Rat und Tat zur Seite und sorgen auch für die notwendige Judo Ausrüstung.
Dienstag, 21.10.08, wurde die Mattenfläche mit Matten aus der Kopernikus-Str. um 40 m² vergrößert.

Oktober 2008. Kinder Judo Gruppe mit Trainer Martin Handrich in der Sporthalle Köln-Höhenhaus.

Oktober 2008. Kinder Judo Gruppe mit Trainer Martin Handrich in der Sporthalle Köln-Höhenhaus.

Oktober 2008. Kinder Judo Gruppe mit Trainer Martin Handrich in der Sporthalle Köln-Höhenhaus.

Oktober 2008. Kinder Judo Gruppe mit Trainer Martin Handrich in der Sporthalle Köln-Höhenhaus.

0

1

2

3

Dienstag, 17.06.08.Judo Kyu-Prüfung in Köln-Buchforst. 4 junge Prüflinge wurden in der Gymnastikhalle der Kopernikusstrasse zum nächsten Kyu-Grad überprüft.
Die Eltern der Prüflinge, Herbert Basmer 6. Dan JJ, und die Vorstandsmitglieder des BCK, Christel & Wolfram Schlör, beobachteten den Prüfungsablauf, der von dem Prüfer Georg Joh. Reinartz 5. Dan, vorgegeben war. Bevor die 4 Prüflinge auf ihre technischen Fähigkeiten überprüft worden sind mußten alle 10 anwesenden Judoka einen Fitness-Zirkel absolvieren.

Ergebnis des Fitness-Zirkel:
1 Vincent Böhnke 14J 26 Sek.
2 Fabinne Strobel 11J 27 Sek.
3 Pablo B-Losacker 10J 30 Sek.
4 Jeysan Akyüz 9J 33 Sek.
5 Martin Gandor 9J 35 Sek.
6 Lisa Strobel 7J 36 Sek.
7 Nicolai Diethold 10 J 44 Sek.
8 Daniel Kavacs 16J 59 Sek.
9 Annett Domme 6J 75 Sek.
10 Dennis Chayka 7J 90 Sek.

Die 4 Prüflinge wurden gründlich in den geforderten Judo-Disziplinen der einzelnen Kyu-Grade überprüft und alle bestanden.
Nach der Graduierung verabschiedete der Vorstand die Judoka und die übrigen Anwesenden in den verdienten Sommer Urlaub.

Dienstag, 17.06.08. Judo Kyu-Prüfung in der TH der Kopernikus-Strasse in K-Buchforst.

Dienstag, 17.06.08. Judo Kyu-Prüfung in der TH der Kopernikus-Strasse in K-Buchforst.

Dienstag, 17.06.08. Judo Kyu-Prüfung in der TH der Kopernikus-Strasse in K-Buchforst.

Dienstag, 17.06.08. Judo Kyu-Prüfung in der TH der Kopernikus-Strasse in K-Buchforst.

0

1

2

3

Freitag, 11.- Sonntag, 13.01.08. Jugendleiter-Fortbildungsseminar 2008 im BLZ Köln. Teilnehmer vom BCK: Georg Joh. Reinartz.
Die Leitung lag in den Händen von
Erik Goertz, stv. Bundesjugendleiter.
Den theoretischen Teil der Veranstaltung bestritten
Erik Goertz und Rainer Hussong, Jugendsekretär des DJB. Hier waren die Schwerpunkte die Jugendsportordnung und die demographische Entwicklung und die Konsequenzen für den Deutschen Judo-Bund.
Bundestrainer
Richard Trautmann war für die Praxis zuständig. Samstag Nachmittag wurden technische Grundlagen vorgestellt: Pulling-out, Kodokan- und Kawaishi- Eingänge sowie sinnvolle und wichtige Uchi-komi Formen. Am Sonntag Morgen ging es dann in den Boden und es wurden Standardsituationen des Bodenkampfes und individuelle Übergänge Stand-Boden geübt.
Judo mit Musik führte die Gruppe unter Anleitung von
Michael Weyres Samstag Morgen durch.
Nach Abschluß des Seminars von die Jugendleiter Lizenz von Georg Joh. Reinartz bis zum 31.12.2010 verlängert.Bidergalerie.

Sonntag, 23.12.07. Email von unserem koreanischen Freund Jinwoo Park 4. Dan TKD. Jinwoo trainiert seit ca. 2 Jahren regelmäßig Judo im BLZ Köln.

Von: Jin Woo Park [jinujineri@googlemail.com]
Gesendet: Sonntag, 23. Dezember 2007 03:09
An: GeorgJoh.Reinartz@t-online.de
Betreff: Nachricht von Suedkorea

Liebe Georg und alle Judokas und Judokarinnen,
Schreibe nun um 02:45 am Sonntag fuer deutsche Zeit. Also Suedkoreanische Zeit geht 8 Stunden vor. Hoffe, dass du meine Mail liest bevor du zum Judotraining gehst.
Am Vorgesternabend bin von Koeln nach heim von meiner Eltern in Bucheon gut angekommen, und Gestern hat meine Schwester Jina geheiratet.
Hab mich sehr gut gefreut fuer meine Schwester und meine Familie und Verwandte wieder gesehen zu haben.
Meine Mutter kuemmert sich um mein Essen mit Brot und Kaese, weil ich kein Reis esse. Aber viel Rindfelisch und Schweinfleischkueche ist dieselbe wie in Deutschland. Hier in Suedkorea hat jetzt sonningen Winter und noch nicht unter dem null Grad.
Viele liebe Gruesse von meiner Schwester und Eltern an alle. bleibe noch 1 Woche dann fliege nach Deutschland zuruerk.
Viel Spass beim Training und Frohe Weinachten, wuensche euch!
Beste Gruesse von Vatersland nach Heimat wo ich gebohren bin und die Kindheit verbracht haben.
Jinwoo

Das Email habe ich der BLZ Judo Gruppe vorgelesen. Anschließend haben wir einige Aufnahmen gemacht. 2 Aufnahmen habe ich per Email am 23.12.07 Jinwoo nach Korea zugeschickt.

Sonntag, 23.12.07. Judoka beim BLZ Köln Training

Sonntag, 23.12.07. Judoka beim BLZ Köln Training

Sonntag, 23.12.07. Judoka beim BLZ Köln Training

Sonntag, 23.12.07. Judoka beim BLZ Köln Training

0

1

2

3

Dienstag, 18.12.07. Judo Kyu-Prüfung in der TH der Kopernikus-Str. Köln-Buchforst.
Es war die dritte Kyu-Prüfung im Jahre 2007. 7 Prüflinge wurden von Judolehrer Georg Joh. Reinartz 5. Dan nach den Richtlinien des NWDK überprüft. Alle bestanden die Prüfung zum nächsten Kyu-Grad.
Wie üblich bei uns, wurden die Prüflinge an Hand eines Fitness-Zirkel auf ihre Kondition und Beweglichkeit überprüft.
Darauf folgte die Überprüfung der Fall-, Wurf- und Bodentechniken. Ein kleines Randori im Stand und Boden bildete der Abschluß der Prüfung.
Anschließend konnten alle Prüflinge vom Prüfer Georg Joh. Reinartz zum nächsten Kyu- Grad graduiert werden. Die Gürteln zum nächsten Kyu-Grad bekamen sie vom BCK als Geschenk überreicht.
Im Anschluß an der Graduierung, spielte Martin Gandor mit seiner Trompete 4 Weihnachtslieder, die von den Judoka und Zuschauer mit Beifall bedacht wurden sind.
Christel Schlör die 2. Vorsitzende des BCK verteilte an die Judoka Weihnachtspräsente, ein Säckchen mit Überraschungen.
Die nächste Judo Kyu-Prüfung findet Dienstag, 24.06.08, in der TH der Kopernikus-Str. statt.

Dienstag, 18.12.07. Judo Kyu-Prüfung in der TH der Kopernikus-Str. Köln-Buchforst

Dienstag, 18.12.07. Judo Kyu-Prüfung in der TH der Kopernikus-Str. Köln-Buchforst

Dienstag, 18.12.07. Judo Kyu-Prüfung in der TH der Kopernikus-Str. Köln-Buchforst

Dienstag, 18.12.07. Judo Kyu-Prüfung in der TH der Kopernikus-Str. Köln-Buchforst

0

1

2

3

Freitag, 16.11. - Sonntag, 18.11.07. Europameisterschaften der Veteranen in Sindelfingen.
Georg Joh. Reinartz wird in seiner Alters- und Gewichtsklasse M10 (75-79 Jahre) -90 kg  kampflos Europameister (es war kein Gegner ab 75 Jahren bei dieser Meisterschaft anwesend). Bei der M9 (70-74 Jahre) -90 kg, belegte er den 3. Platz.
 
Bildergalerie

-w450_IMG_2708_1_
Logo für die Europameisterschaften der Veteranen

Donnerstag, 13. - Sonntag, 16.09.07. Judo Weltmeisterschaften in Rio de Janeiro. Als Zuschauer und Judo Fan, nahm Georg Joh. Reinartz an dieser DJB Fan Reise teil. Ein umfangreiches Besichtigungsprogramm fand vor und nach den Judo Weltmeisterschaften, statt. Mehr Infos.

Freitag, 17.11.06. Judo Europa Meisterschaften der Veteranen in Prag. Georg Joh. Reinartz wurde Europameister in der Alters- und Gewichtsklasse M10 -90 kg und Vize- Europameister in M9 -90 kg.

Judo Prag 053_edited